Warum Sie zu mir in Behandlung kommen sollten:

Meine Passion liegt darin, mit Leidenschaft, Sorgfalt, hochwertigen Materialien und modernen, aber auch mit altbewährten, beinahe schon vergessenen und sogar mit selbst entwickelten Methoden Zähne zu erhalten, statt sie vorschnell durch Zahnersatz zu ersetzen.
Dabei bin ich stets bestrebt, jeden Zahn so zu behandeln, als ob es mein eigener wäre.
Daß mir das langfristig und gleichzeitig erfolgreich gelingt,  kann ich dadurch objektiv belegen, daß laut Statistik der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayern in den vergangenen Jahren in meiner Praxis 60% weniger Zähne entfernt und sogar 80% weniger Zähne überkront wurden als im Durchschnitt aller Bayerischen Zahnarztpraxen.

So wie es in Werbeslogans eines ehemaligen Baumarkts und eines Autoherstellers hieß: „Geht nicht gibt’s nicht“ und „Nichts ist unmöglich“, versuche ich alles, um einen Zahn zu retten.

Ich habe im Juni 1989 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München als Bester meines Semesters mit der Gesamtnote 1 das Staatsexamen abgeschlossen und bin seit Januar 1990 als Zahnarzt tätig, seit Februar 1995 in eigener Praxis in Meitingen. Damit verfüge ich über die längste Berufserfahrung der Zahnärzte im Raum Meitingen und bin der einzige Praxisinhaber im Hauptort Meitingen, der sein Zahnmedizin-Studium an einer deutschen Universität (und damit nach deutschem Standard) absolviert hat.

ZFA/ZMF gesucht

Eine meiner Mitarbeiterinnen verschlägt die Liebe in die Oberpfalz.

Deswegen suche ich zum 1.4.2024 (gerne auch früher, um Sie parallel einzuarbeiten) eine ZMA/ZMF. (m/w/d)

(Bildquelle: proDente.de)

Aktuelles: Notdienst am 2.3. und 3.3.2024

Unsere Praxis ist am Samstag, den 2.3. und Sonntag, den 3.3.2024 von 10-12 Uhr und 18-19 Uhr im Rahmen des zahnärztlichen Notdienstes geöffnet.

Hilfe im Rahmen des zahnärztlichen Notdienstes ist nach Vorgabe der KZVB beschränkt auf starke Schmerzen, starke Entzündungen, Unfälle oder starke Nachblutungen im Mund- oder Kieferbereich.
Im Falle von herausgefallenen Füllungen, Kronen oder Schäden an Zahnersatz wenden Sie sich bitte am folgenden Werktag an Ihren Zahnarzt oder dessen Urlaubsvertretung.


Zutritt zur Praxis ist nur nach vorheriger telefonischer Kontaktierung und nur ohne Erkältungssymptome möglich.

Begleitpersonen sind ausschließlich gestattet, wenn sie wirklich zwingend erforderlich sind, d.h. bei Kindern, dementen oder geistig behinderten Patienten, und Patienten, die die unsere Sprache nicht zuverlässig verstehen und sprechen können.

Aus Haftungsgründen wird die Behandlung von Patienten ohne ausreichende Deutschkenntnisse nur durchgeführt, wenn ihn eine Person begleitet, die dessen Sprache zuverlässig übersetzen kann.

Corona

Zum Glück hat sich die Situation gebessert, trotzdem treten immer noch Fälle von Corona auf.

Zur Zeit besteht in meiner Praxis für Patienten und notwendige Begleitpersonen keine Maskenpflicht, jedoch bitte ich Sie, nur in tatsächlich erforderlichen Fällen mit einer Begleitperson zu kommen, z.B. als Begleitung von Kindern oder Patienten, die unsere Sprache nicht zuverlässig verstehen und sprechen können.

(Bildquelle: proDente e.V.)

Gallery

Zahnarztpraxis Dr. Weichenberger

Vereinbaren Sie einen Termin, wir freuen uns auf Sie!